Events Calendar
September 2016
Mo Di Mi Do Fr Sa So
2930311 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2
powered_by.png, 1 kB
Newsflash 2016
Geschrieben von Markus Mayer   
Sonntag, 31 Juli 2016

Judo Trainingslager Faak am See 2016


Nach einem Jahr Pause veranstaltete der Kärntner Judo Landesverband wieder ein Judo Nachwuchstrainingslager im Faak am See. Das Trainingslager wurde von 50 Sportler und Sportlerinnen genutzt um ihre Techniken zu verbessern und Neues zu lernen. Das vierköpfige Trainerteam - Martin Hinteregger, Andreas Steiner, Wolfgang Hafner und Petra Hauser - sorgten die Woche über für ein abwechslungsreiches Programm.


Auch der Judo Club - SV Treffen war mit 13 Kämpfer/innen vertreten. Diese nutzten die Woche um sich für die Herbstsaison fit zu machen.


Treffner Teilnehmer: Katharina Hauptmann, Savannah Liesinger, Linda und Maria Musil, Jana und Iris Pichler, Helena und Hannah Huber, Lena Maier, Julius Ball, Fabian Aichholzer, Domimic Bartoli und Florian Hager

Ein riesiger Dank an das Trainerteam und viel Erfolg für die Sportler.









12. Internationales Judoturnier Mondsee/Slbg.


Vorbereitung auf das Judo Trainingslager des Kärntner Judo Landesverband einmal anders! Fünf Treffner Sportler nutzen das 12. Int. Turnier in Mondsee/Slbg. um Motivation und Kampferfahrung zu sammeln. Insgesamt waren über 220 Sportler aus sechs Nationen bei diesem Turnier in den Altersklassen U10-U16 am Start. Internationale Beteiligung gab es aus Deutschland, Moldavien, Rumänien, Tschechien, Ungarn und Österreich. 


Die Ausbeute der Treffer darf sich sehen lassen, Iris Pichler, Hannah HUBER und Dominik Bartoli konnten mit der Trainingserfahrung aus dem Polster Trainingslager punkten und holten sich jeweils den 3. Platz in Ihrer Gewichtsklasse. Für die jüngeren Schwestern Helena Huber, Jana Pichler war das Turnier etwas zu schwierig, Beide mussten statt in  der U10 in der U12 kämpfen und trafen so auf wesentlich ältere Teilnehmerinnen. Beherzt gingen beide an ihre Kämpfe heran und schrammten nur knapp an einer Medaille vorbei. Jana verlor das kleine Finale um Platz 3 in Ihrer Klasse und wurde 5. und Helena wurde ebenfalls fünfte in Ihrer Gewichtsklasse. 


Ab Sonntag, 28. August bis Freitag 02.September 2016 sind die fünf und noch weitere 8 Sportler beim Trainingslager des Kärntner Judo Landesverbandes in Faak am See dabei. 

 


Wir wünschen Ihnen viel Spaß!


 


Der aktuelle Treffen Judo News - Ausgabe 22 (Jänner - April) ist online!


hier!



18. Internationales Styria Judo Trainingslager, Pöls


An die 140 Sportler aus 5 Nationen (Österreich, Kroatien, Tschechien, Slowakai, Ukraine) nahmen an diesem spitzen Nachwuchtrainingslager in Pöls teil.Ein Betreuerteam von 35 Personen sorgte für das Wohl der Sportler.


Auch von Kärnten waren neun Sportler und ein Trainer mit dabei. Der Judoverein Velden war mit drei Sportlern, Jeremy und Julian Primasse, Andrea Koller und der Judo Club - SV Treffen mit Sechs, Hannah Huber, Maria Musil, Iris Pichler, Dominic Bartoli, Fabian Aichholzer und Florian Hager, vertreten. 


Bereits um 7:00 Uhr hieß es für die Teilnehmer auf zum Morgensport, je nach Alter und Können liefen die Gruppen zwischen 4 und 8 km. Dieses Lauftraining sorgte für die notwendige Basiskondition für die zwei Judotrainings pro Tag. Das Trainingslager stand unter der Leitung von Manfred Hausberger und Horst Waltersdorfer. Den Großteil der Trainings leitete kein geringerer als, Andreas Mitterfellner. Andreas Mitterfellner ist Doppelter Militärweltmeister und Bronzemedaillengewinner bei Europameisterschaften. Er zeigte den Sportlern bekannte aber auch neue Techniken. Diese wurden von den Kämpfer erlernt, geübt und bei den Randoritrainings für den Wettkampf fit gemacht. 


Zweimal in dieser Woche trafen sich die Elite des Steirischen Judoverbandes zu einem zweistündigen Randoritraining (Wettkampftraining). 115 Sportler in den Altersklassen U14 - Allgemeine Klasse nutzten dieses Training um sich für die Wettkämpfe im Herbst fit zu machen. Auch unsere Kärntner waren mit Eifer unter den Kämpfern.


 

Ein dank an die Organisatoren und Trainer für die gute Organisation und Ablauf des Trainingslagers und unseren Sportlern viel Erfolgt für die Wettkämpfe im Herbst.


Fotos und Bericht kwoche



6. Internationales G-Turnier Halein


Am Samstag, dem 02. Juli 2016 fand zum 6. Mal das Internationale G-Turnier in Halein/Slbg. statt. 64 Kämpfer aus drei Nationen (GER/CRO/AUT) nahmen daran teil. Der Judo Club - SV Treffen war mit fünf Sportlern vertreten. 


Gut vorbereitet und voll motiviert ging Diana Kontic auf die Matte. Diana konnte beide Kämpfe für sich entscheiden. Gegen ihre Trainingspartnerin, Tamara Warum konnte Diana mit Ippon durch Festhalter gewinnen. Den zweiten Kampf fiel die Entscheidung durch Kampfrichterentscheid. Nach Beendigung der regulären Kampfzeit stand es unentschieden, da Diana jedoch aktiver war fiel die Kampfrichterentscheidung auf sie. 


Auch Markus Tarmann und Roland Groinig starteten in der selben Klasse. Markus konnte zwei Kämpfe gewinnen und sicherte sich somit den dritten Platz vor Roland. Auch Harald Rath hatte drei Gegner und landetet auf Platz vier. 


Erfolge:  

1. Platz Diana Kontic

3. Plätze Tamara Warum u. Markus Tarmann

4. Plätze Harald Rath u. Roland Groinig


Großes Turnierwochenende in Treffen


Das vergangenen Wochenende stand Treffen ganz im Motto von Judo! Der Judo Club - SV Treffen war für zwei ganz unterschiedlichen Judowettkämpfen der Veranstalter. 


Kärntner Kata Meisterschaften 2016:


Am Samstag dem 18. Juni 2016 fanden die Kärntner Kata-Meisterschaften in der Neuen Mittelschule Gegendeal statt. Die Kata-Jugde, Walter Marte und Myriam Buda, kamen extra aus dem westlichsten Bundesland Österreichs, aus Vorarlberg. Einundzwanzig Paare aus sechs Kärntner Vereinen zeigten Technik auf höchsten Niveau. 


Sie kührten die Meister in den Bewerben „Nage-no-kata“, also der traditionellen Wurfkata und er „Katame-no-kata“ wo die Bodentechniken demonstriert wurden. Das Finale war ganz in Feldkirchner Hand, gleich drei Paare vom ASVÖ Judo Feldkirchen standen im Finale der Nage-no-kata. Den ersten Platz belegte Florian Steiner vor Philipp Stark und Nicole Weratschnig, der Uke war jeweils ihr Trainer, Martin Hinteregger. Martin Hinteregger und Philipp Stark konnten auch in der zweiten Kata ihre Stärke zeigen, auch hier holten sie den ersten Platz vor den Bleiburgern Wolfgang Kowacic und Josef Neibersch. Erfreulich ist auf, dass alle Teilnehmer die 60% Marke für die Anrechnung der Kata für ihre DAN-Prüfung (Schwarzgurtprüfung) geschafft haben. D.h. der erste Teilbereich für die Prüfung im Oktober ist somit geschafft und die Prüflinge können sich auf die anderen Technikbereiche konzentrieren. 


Den Treffen Judo Club vertraten Alexander Vidoni, Manuel Müller und Sebastian Zinkl, alle drei konnten ihre 60% Punkte für die bevorstehende DAN-Prüfung erreichen. Wir gratulieren ihnen und wünschen ihnen viel Erfolg für die Prüfung im Hebst. 


 

 Fotos und Bericht KWoche-Online


Neulingsturnier 2016: 


Am Sonntag dem 19. Juni 2016 waren dann die Jüngsten von den Vereinen dran. Beim alljährlichen Neulingsturnier dürfen nur Anfänger, welche in diesem Trainingsjahr mit dem Judosport begonnen haben teilnehmen. Für 47 Starter aus sieben Vereinen war das ihr großer Tag, denn hier wird für viele der Grundstein für ihre spätere Wettkampfkarriere  gelegt. Bereits bei den Jüngsten konnte man bei diesem Turnier schöne Techniken und Ippon sehen. 


Erste Plätze belegten: 

Marlene Omann-Prinz, Natalie Guntschnig, Antonia Elke Duller, Katharina Stubiger, Wernig Charlotte, Konstantin Ball (JC - SV Treffen)Larissa Eichhübl, Marcel Krusch (Unteres Lavandtal), Bernadette Rattenberger, Minna Ebner, Eveline Stromberg, Wanmai Herrnhofer (ESV St. Veit), Franziska Sima, Alexander Nössler, Luis Sonnvilla, Felix Sonvilla, Luca Reinbacher, Matthias Lubacher (ASVÖ Judo Feldkirchen), Fabian Schramml, Elias Ehrat, Nikolas Geislbacher, Sandro Kaliher, Sebastian Deutschl (JC Wolfsberg), Ioan Pirlea (JV Velden)


Zweiten Plätze: 

Maja Pontasch, Paul Fischer (JC-SV Treffen), Vanessa Jamnig (Unteres Lavanttal), Lois Müller, Kristin Scheiber, Leon Popetschnig, Nevio Pirker, Kristin Scheiber (ESV St. Veit), Mike Aspalter, Andrè Huber, Felix Preissl (ASVÖ Judo Feldkirchen), Otto Remetei, Elias Kohler (JC Wolfsberg), Josefine Kuglitsch, Soraya Kuglitsch (Judo Semering)


Dritte Plätze: 

Alwin Sturm, Yannick-Alexander Brozek (JC-SV Treffen)Seraphie Raffer (Unteres Lavanttal), Victoria Wenghofer, Samuel Robelyek (ESV St. Veit), Martin Pansy (JC Wolfsberg), Solea Gallob (JV Velden)



 Bericht und Bilder KWoche-Online


Vereinscup 2015/2016:


 

Im Zuge des Neulingsturnier wurden auch die erfolgreichsten Sportler der Saison 2015/2016 des Judo Club - SV Treffen geehrt. An der Spitze des diesjährigen Vereinscup ging es ziemlich heiß her, erst das letzte Turnier und eine Verletzung brachte das Ergebnis. Dominic Bartoli führte bis vor dem letzen Turnier gegenüber Iris Pichler mit 27 Punkten, erst mit dem Sieg beim Schülerturnier am 12. Juni 2016 konnte Iris die Führung übernehmen. 


Somit das Ergebnis: 

1. Platz Iris Pichler (441 Punkte)

2. Platz Dominic Bartoli (426 Punkte)

3. Platz Hannah Huber (391 Punkte)


Den gesamten Vereinscup 2015/2016 findet ihr hier!


1. Kärntner Schülerturnier 2016


Am 12. Juni 2016 fand das 1. Ktn. Schülerturnier 2016 in Feldkirchen statt. 96 Sportler und Sportlerinnen aus elf Kärntner Vereinen kämpfen in der Sporthalle Feldkirchen um die Stockerlplätze. Auch der Judo Club - SV Treffen war mit 13 Sportlern an diesem Turnier vertreten. 


Dreizehn war die Glückszahl für die Treffner, wenn man so sagen will. Unsere Sportler konnten mit ihrer Erfahrung und Techniken in Kärnten punkten. Mit sieben Gold, einer Silber und einer Bronze Medaille holten sie die jungen Treffer Kämpfer klar die Mannschaftswertung, gefolgt von Wolfsberg mit 4 Gold und 4 Silber Medaillen. 


Ganz oben am Podest mit Gold verziert standen: Savannah Liesinger, Katharina Hauptmann, Lena Maier, Iris Pichler, Maria Musil, Hannah Huber und Alexander Halmen; Platz 2: Linda Musil, Platz 3: Helena Huber. Mit dabei mit viel Ehrgeiz jedoch weniger Glück: Lisa Aichinger, Jana Pichler, Fabian Aichholzer, Julius Ball


Photos von Christian Pichler auf KWOCHE



Int. Zeltweger Judoturnier 2016


Am 21./22. Mai 2015 fand in Zeltweg das traditionelle Zeltweger Judoturnier statt. Etwas mehr als 600 Starter aus 16 Nationen (Deutschland, Estland, Frankreich, Italien, Israel, Kroatien, Moldavien, Rumänien, Russland, Serbien, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Ukraine, Ungarn und Österreich) entsandten Kämpfer zu diesem starken Turnier. Der Judo Club - SV Treffen war mit 16 Sportlern an beiden Tagen mit dabei. 


Am Samstag waren unsere jüngeren Kämpfer mit vollem Eifer auf der Matte. Mit schönen aber auch harten Kämpfen konnten sie folgende Platzierungen erkämpfen


1. Plätze Helena HUBER, Jana Pichler,

2. Platz   Linda MUSIL 

3. Plätze Iris Pichler, Katharina HAUPTMANN, 


und knapp am 3. Platz vorbei sind Alexander HALMENLena MAIER, Maria MUSIL und Hannah HUBER.Weitere Teilnehmer Fabian AICHHOLZER und Julius Ball. 



Am 2. Tag war ein fünf köpfiges Team in den Altersklassen U18/U20 und Allgemeine Klasse am Start. Für Ahmadwali Heidari, der erst seit kurzem bei uns im Verein trainiert, sein erstes Turnier. Gleich auf Anhieb klappte es hervorragend, im Einzug ins Finale gewann er mit einem Uchi-mata-sukashi gegen einen starken Ungarn. Im Finale unterlag er dem erfahren Kämpfer Mathias Pichler-Schlaffer von Graz - somit Platz 2. 


Auch Sebastian Zinkl konnte sich in der Altersklasse AK (Allgemeine Klasse) -90 kg platzieren. Über die Hoffnungsrunde kämpfte er sich auf Platz 3. 


Mit Ippon punkten konnte auch Manuel Müller (U21/Pl. 4) und Markus Mayer (AK/Pl. 5). Kampferfahrung sammelte Alexander Vidoni.


Mit den Platzierungen dieses Wochenende konnten sich die Treffen auf den guten 15. Platz in der Vereinswertung platzieren.


Österreichische Meisterschaften U21 - Kufstein/Tirol


144 Starter aus allen neun Bundesländern standen heute, 07. Mai 2015 in Kufstein auf der Matte um den Österreichischen Meister U21 2016 zu küren.

 


Alexander VIDONI, war Treffens einziger Starter und hatte mit  Patrick Ganselmayer (2. in der ÖM U23) nicht gerade den leichtesten Gegner seiner Klasse. Aber einen sicheren Hoffnungsrundenplatz. Zum guten Schluss reichte es für Platz 9.


Int. Turnier ASKÖ Graz


Am 30. April 2016 fand in Graz das internationale Schülerturnier U10-U16 des ASKÖ Graz statt. Bei diesem Turnier waren 248 Teilnehmer aus den Nationen Slowenien, Kroatien und Österreich. Bis auf Vorarlberg waren auch alle Bundesländer vertreten. Auch der Judo Club SV-Treffen war mit 9 Sportlern dabei.


Auch dieses Turnier zeigte wieder einmal, dass unsere Sportler auch international sehr aktiv und vor allem erfolgreich sind, wie man am Ergebnis sehen kann:


1. Plätze: Helena Huber (U10), Iris Pichler (U12), Dominik Bartoli (U14), Hannah Huber (U16)

2. Plätze: Lena Maier (U10), Hannah Huber (U14)

3. Plätze: Jana Pichler (U10), Alexander Halmen (U10), Julius Ball (U12)

 

5.Platz: Katharina Hauptmann (U10)


Mit diesem super Ergebnis konnte die Treffner Mannschaft mit nur zehn Sportlern den vierten Platz in der Mannschaftswertung erzielen.




Gesundheitstage Treffen - Gesunde Gemeinde


Parallel zu dem Turnier in Graz fanden die Gesundheitstage der Marktgemeinde Treffen statt. Hier haben Treffner Vereine und Organisationen die Möglichkeit in ihrem Bereich etwas über die Gesundheit zu präsentieren. Der Judo Club - SV Treffen war dieses Jahr mit dem Schwerpunkt "Selbstverteidigung" vertreten. 


18. Internationales Styrian Judo Panther Turnier


Der Judo Club - SV Treffen war am Samstag 23.04. und Sonntag 24.04. 2016 mit sechs Sportlern vertreten. Über 600 Starter aus 16 Nationen - Belgien, Bosnien Herzegovina, Deutschland, Italien, Kroatien, Moldavien, Österreich, Polen, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Ukraine, Ungarn - nahmen an diesem Turnier teil.


Folgende Platzierungen konnten die Treffner erzielen:


Dominic Bartoli U14/-60 kg Platz 3

Hannah HUBER U14/-44 kg Platz 5

Maria MUSIL U12/-36 kg Platz 5

Iris Pichler U12/-32 kg Platz 7

Lena Mayer U12/-40 kg Platz 7

Dominic Bartoli U16/-60 kg Platz 9


Landesmeisterschaft U16, U18, U21


Am 16. April 2016 fand in Klagenfurt die Landesmeisterschaft der Altersklassen U16, U18, U21 statt. Bei dieser waren 45 Sportler von 11 Kärntner Vereinen vertreten. Auch der Judo Club SV-Treffen nahm mit mit 4 Sportlern in der Altersklasse U21 daran teil.


Den Auftakt machte Manuel Müller in der Gewichtsklasse -73kg mit sechs Teilnehmer. Manuel konnte seinen ersten Kampf mit einem schönen Uchi-mata Wurf gegen Hannes Hobel vom JC-Bleiburg für sich entscheiden. Im Einzug ins Finale konterte Bernhard Rainer vom ESV St. Veit Manuels Uchimata aus. In der Hoffnungsrunde konnte Manuel den 3. Platz erreichen. 


In der nächsten Gewichtsklasse bis 81kg traf Zelimkhan Arsoev auf Thomas Raunjak vom ESV St. Veit. Da Zelim nur Thomas als Gegner hatte kämpften sie im Best-of-3 System. Er konnte beide Kämpfe vorzeitig mit Ippon beenden und belegte somit den ersten Platz.


In der Gewichtsklasse bis 90kg war der JC SV-Treffen mit Alexander Vidoni vertreten. Alex hatte zwei weitere Gegner in seiner Gewichtsklasse. Auch Alex konnte seine beiden Kämpfe gegen Andreas Archer vom JC Bleiburg sowie Stefan Sallinger vom ESV St. Veit vorzeitig mit Ippon beenden und auch er belegte den ersten Platz.


Unser letzter Sportler, Sebastian Zinkl, kämpfte in der +100kg Klasse. Normalerweise kämpfte er in der -100kg Klasse mit Paul Jonas vom JV Klagenfurt, da aber nur ein Teilnehmer in der +100kg Klasse gemeldet war, gingen beide Sportler eine Klasse höher und waren somit zu dritt in dieser. Bei seinem ersten Kampf gegen Paul musste er sich unglücklich geschlagen geben. Im zweiten Kampf gegen Maximilian Brandner vom JC Bleiburg machte ihn der Gewichtsunterschied von ca. 25kg schwer zu schaffen. Doch letztendlich konnte er diesen Kampf mit einem Wurf und einer Festhaltetechnik für sich entscheiden. Platz zwei für Sebastian.



Ergebnis:

1. Plätze: Zelimkhan Arsoev, Alexander Vidoni
2. Platz: Sebastian Zinkl
3. Platz: Manuel Müller

Fallprüfung Judo Club SV-Treffen


Am 15.April 2016 fand die traditionelle Fallprüfung des Judo Club SV-Treffen statt.Bei dieser Prüfung zeigten die 10 Judoanfänger vom Herbst 2015 die gelernten Fallübungen und konnten diese mit Bravour dem Trainer und den Eltern präsentieren.



v.v.:Charlotte Wernig, Maja Pontasch, Alwin Sturm, Konstantin Ball, Darius Steiner, Michael Wiedauf

v.h.:Paul Fischer, Franz Stubinger, Gloria Bergen, Katharina Stubinger


Kärntner Gelbgurtturnier 2016


Am Sonntag dem 10. April 2016 fand in der Sporthalle Feldkirchen das alljährliche Kärntner Gelbgurtturnier statt. 112 junge Kämpfer und Kämpferrinnen aus 11 Kärntner Vereinen standen auf der Judomatte. Das Gelbgurtturnier wurde speziell für die jüngsten in unserem Verband ins Leben gerufen, für viele der Sportler war es das erste Turnier im Judoleben. 


Der Judo Club Treffen war mit einer sehr schlagkräftigen Truppe unterwegs, aber auch wir hatten Sportler dabei welche zum ersten Mal auf der Wettkampfmatte standen. Mit fünf Ersten, drei Zweiten und zwei Dritten Plätzen holte sich der Judo Club - SV Treffen klar die Vereinswertung. 



1. Plätze: Savannah Liesinger, Katharina Hauptmann, Helena Huber, Adrian Pontasch, Alexander Halmen

2. Plätze: Linda Musil, Lena Maier, Julius Ball

3. Plätze: Jana Pichler, Roman Kirche


Fotos von Christian Pichler - Bericht Kwoche


Judo Landesliga Steiermark

Ebenfalls am Samstag dem 09. April 2016 fand die 1. Runde der Steirischen Landesliga in Hausmannstätten statt. Fünf Steirische Mannschaften kämpfen um den Landesmannschaftsmeistertitel 2016. Ihr denkt euch "Warum berichtet ein Kärntner Judoverein über die Steirische Landesliga?" Richtig! - Die Mannschaft aus dem Judo Club - SV Treffen ist die sechste Mannschaft die in der Steirischen Liga kämpft. 

Bei uns geht es mehr um die Wettkampferfahrung und um den Spass am Kämpfen. So war die erste Runde erstmal zum Kennenlernen der Mannschaften und der Gegebenheiten der Liga. Um so erfreulicher ist es, dass unsere Mannschaft in jeder Begegnung zumindest einen Punkt bzw. Einzelsieg errungen hat und somit nicht am letzten Platz in der Zwischenwertung steht. 

1. Begegnung - Pöls/Zeltweg/Treffen 6:1 (60:10)
2. Begegnung - ASKÖ Graz 2 (USI)/Treffen 4:2 (40:20)
3. Begegnung - Treffen/ASKÖ Graz 1 1:5 (10:50)




G-Turnier Rottenmann/Stmk


Zum dritten Mal fand am 09. April 2016 in Rottenmann in der Steiermark das G-Turnier statt. 27 Sportler aus acht Vereinen aus den Bundesländern Steiermark, Salzburg, Oberösterreich, Niederösterreich und Kärnten nahmen daran teil. G-Turniere sind besondere Bewerbe, wo Körperlich und Geistig beeinträchtigte Personen teilnehmen dürfen und ihr Können in den verschieden Klassen unter Beweis stellen. Bei diesen Turnieren geht es sehr um die Gemeinschaft und das Miteinander. 


Auch der Kärntner Judo Landesverband war mit einer Sportlerin aus dem Judoverein Velden und vier Sportlern vom Judo Club - SV Treffen vertreten. 


Melanie Krassnitzer vom Judoverein Velden startet in der Klasse 1 und konnte mit zwei Ippons den ersten Platz belegen. Diana Kontic war zum ersten Mal bei einem Judowettkampf, im ersten Kampf traf sie auf die erfahren Kämpferin, Elsbeth, welche auch 2014 bei den Special Worldgames in Los Angeles auf der Matte stand. Hier hatte sie keine Chance, den zweiten Kampf konnte Diana für sich entscheiden und erreiche somit Platz 2. 


Ähnlich ging es den drei Herren von Treffen, auch Markus Tarmann, Roland Groinig und Harald Rath erreichten den zweiten Platz. 


Wir gratulieren den Fünf. 


Int. Judo Turnier Leoben


Am Sonntag dem 03. April 2016 starteten 10 Treffner Judoka beim Internationalen Judo Turnier in Leoben/Stmk. Für einige war es der erste Internationale Auftritt, für andere Routine. 


Den Auftakt machte Jana Pichler in der Altersklasse U8 mit zwei Ipponsiegen sicherte sich Jana den 1. Platz. Ähnlich setze Helena Huber nach, sie hatte ebenso zwei Gegnerinnen welche sie klar für sich entscheiden konnte und somit die zweite Goldmedaille. Iris Pichler und Maria Musil starteten beide in der Altersklasse U12, in der selben Gewichtsklasse. Iris stand mit zwei Vorrunden Siegen nach kurzer Zeit im Finale, Maria trifft im Einzug ins Finale auf eine alte Bekannte, Anna-Chiara Rieser eine Freundin vom Trainingslager in Pöls im vergangenen Sommer. Maria dominierte bis kurz vor Schluss klar den Kampf, wurde jedoch in der letzten Sekunde einen Ippon geworfen und musste somit in die Hoffnungsrunde, wo sie den fünften Platz erkämpfte. Das Finale in der Klasse -32 kg lautete somit Iris Pichler gegen Anna-Chiara Rieser. Hier lies die Entscheidung auf sich warten, den siegbringenden Wurf konnte Iris erst nach 5:52 Kampfzeit im Golden Score erzielen  und sicherte sich den Klassensieg. Maria startete ein zweites Mal in der Altersklasse U14, hier trifft sie auf die Wolfsbergerin, Lena Hauser. Den ersten Kampf gewinnt Maria mit einem Festhalte mit Ippon, den zweiten Kampf verliert sie und im Dritten Kampf fällte die Entscheidung wieder im Boden und somit hat auch Maria einen Pokal. 


Aber auch die Leistungen der anderen Treffner können sich sehen lassen. Zweite Plätze erzielten Alexander Halmen und Dominic Bartoli. Dominic holte sich gleich zwei Silbermedaillen. Er startete in den Altersklassen U14 und U16, in der zweiteren Klasse ging es sehr knapp zu, nachdem alle drei Kämpfer je einen Ippon-Sieg hatten entschied das Gewicht, da Dominic nicht der Leichteste aber auch nicht der Schwerste Kämpfer in seiner Klasse war, wurde er auch hier Zweiter. 


Dritte Plätze gingen an: Hannah Huber, Linda Musil, Lena Maier und Katharina Hauptmann


Mit vier Ersten, drei Zweiten und vier Dritten Plätzen kann sich die Leistung der zehn Treffner sehen lassen. 


Kommende Woche sind die Treffner Judoka gleich bei drei Turnieren aktiv dabei - hier heißt es Daumen drücken für die Sportler der Diakonie - De la Tour, der Treffner Kampfmannschaft in der Steirischen Landesliga und für die Jüngsten beim Glebgurtturnier in Feldkirchen! 


Ursprünglich entwickelte Jigoro Kano, der Gründer des modernen Wettkampfjudo, eine Sportart welche im 19 JHD in den Japanischen Schulen als Körperertüchtigung und Ausgleich zur Schule gedacht war. Schon bald entwickelte sich daraus der Wettkampf wo sich die Gegner verletzungsfrei gegeneinander messen konnten. 

Auf den traditionellen Spuren vom Judo des Jigoro Kano veranstaltet der Judo Club - SV Treffen ab Dienstag, dem 08. März 2016 eine Judoeinheit für Erwachsene und Jugendliche, welche nicht den Wettkampfsport sonder einfach nur Spass am Training suchen. 

Dei Schwerpunkte des Trainings liegen:

Judo - als Ausgleich zum Alltagsstress
Judo - als Ganzkörpersport - es schult Körper und Geist
Judo - richtiges Fallen und vorbeugen gegenüber Sturzverletzungen
Judo - fördert die Kondition, die Koordination und kräftigt den Körper
Judo - fördert und erhält die Beweglichkeit, schult die Motorik
Judo - stärkt das Selbstvertrauens und fördert die Teamfähigkeit

Das alles wird in unserem Kurs gelehrt und gelernt. Die Kosten des Kurses belaufen sich auf € 95,00 pro Semester. Eine Alterseinschränkung gibt es keine. 

Wer Interesse hat dem steht der Vereinsobmann und Trainer, Markus Mayer gerne per Mail - oder per Tel. 0664/2427986 zur Verfügung.

Gürtelprüfung der Sportler der Diakonie Kärnten

Am Donnerstag dem 18. Feber 2016 haben unsere Sportler der Diakonie Kärnten - De la Tour Treffen die Gürtelprüfung für Ihren nächsten Gürtelgrad absolviert. 

Für Diana Kontic und Tamara Warum war es die erste Prüfung, beide Damen Trainieren seit Herbst 2015 bei uns im Verein und unterstützen das erfolgreiche dreiköpfige Herrenteam. Beide Damen haben die Prüfung zum Weiß/Gelben Gurt mit Bravour bestanden. Markus Tarmann, Harald Rath und Roland Groinig haben sich schon seit 1 1/2 Jahren auf ihren nächsten Gurt vorbereitet. Auch die Drei konnten die Prüfung mit Erfolg beenden und dürfen ab so fort den Grünen JudoGurt tragen. Im April steht das erste Turnier für die Fünf an, die Vorbereitungen sind schon im Gange. Wir wüschen den Fünf viel Erfolg und viel Freude mit  ihren neuen Gürtel.  


Kärntner Judo Landesmeisterschaften AK

Am Sonntag dem 21. Feber 2016 fanden in Wolfsberg die Kärntner Judo Landesmeisterschaften der allgemeinen Klasse statt. Knapp 60 Sportler aus elf Kärntner Vereinen gingen in acht Gewichtsklassen an den Start. So stark Besetzt wie dieses Jahr waren die Landesmeisterschaften schon lange nicht mehr. Fünf Treffner Judoka stellten sich in drei Gewichtsklassen dieser Herausforderung. 

Manuel Müller startete in der Gewichtsklasse bis 73 kg. In Runde Eins traf er auf den starken Gegner, aber auch Trainingskollege Andreas Steiner. Mit einem Uchi-mata Wurf konnte Manuel diesen Kampf mit Ippon beenden. Beim zweiten Kampf traf er auf den mehrfachen Landesmeister, Simon Hochegger aus dem Heimverein JC Longlife Wolfsberg. Simon schickte Manuel nach kurzem Kampf mit einer Würgetechnik in die Hoffnungsrunde. In der Hoffnungsrunde konnte Manuel wieder souverän Punkten und holte sich den dritten Platz. 

In der Klasse bis 81 kg starteten gleich drei Treffner, Stefan Santner, Alexander Vidoni und Zelikam Arsoev. 
Alle Drei hatten ein schweres Los so traf Stefan und Zelikam jeweils  in der ersten Runde auf die zwei starken Kämpfer vom 1. Ktn. Judoverein Klagenfurt und mussten in der Hoffnungsrunde weiter kämpfen. Alexander sein erster Gegner war Sebastian Dohr vom Judoclub Wolfsberg, hier konnte Alexander punkten und kam eine Runde weiter, hier war jedoch auch für Ihn Ende, denn auch er hatte gegen Haller Bernhard keine Meter. Im kleinen Finale um Platz Drei trafen, dann wieder unsere zwei Treffner aufeinander, Zelikam konnte dieses für sich entscheiden und holte den dritten Platz - Platz fünf für Alex. 

Nummer fünf war Sebastian Zinkl in der Gewichtsklasse bis 100 kg. Er hatte vier Gegner, trotz sehr starker Kampfleistung konnte er nur einen Kampf gewinnen und holte somit den vierten Platz. 



Internationales Turnier Bruck/Stmk. 2016

Am Sonntag dem 14. Feber 2016 nahmen fünf Sportler vom Judo Club - SV Treffen beim Internationalen Turnier in Burck teil. 316 Starter aus vier Nationen - Slowenien, Kroatien, Slowakei und Österreich waren mit dabei. 

Für Katarina Hauptmann und Lena Maier war es das erste Internationale Turnier, beide sammelten viele Eindrücke und Kampferfahrung bei diesem Turnier. Iris Pichler, wechselte heuer in die neue Altersklasse U12,in ihrer Gewichtsklasse waren 7 Starterinnen im ersten Kampf traf Iris auf Emily Starzer aus OÖ, nach einem harten Kampf musste Iris in die Hoffnungsrunde, dort ging es wie für Iris gewohnt weiter, starke Kämpfe und Siege. Den Kampf um Platz 3, gegen Timea Boskovico aus der Slowakei entschied Iris im Golden Score mit Yuko.  

In der Altersklasse U14 startete Dominic Bartoli. Dominic hatte zwei Gegner, den Ersten, Hugo Hos von der Slowakei besiegte Dominic nach einem fehlgeschlagen Angriff von Hos durch einen Koshi-jime (Würgetechnik) mit Ippon. Den zweiten Kampf gewann Dominic's Gegner, Bruno Capan aus Kroatien. 

Florian Hager, startete sowohl in der Altersklasse U16 und U18 in der Gewichtsklasse bis 66 kg. In der U16 konnte Florian den zweiten Platz erzielen, die Kämpfer der U18 waren Florian Kräfte und Geschwindigkeitsmässig überlegen. 

Platzierungen: 
2. Plätze: Dominic Bartoli, Florian Hager,  
3. Plätze: Iris Pichler, Lena Maier, 
5. Plätze: Katarina Hauptmann, Florian Hager. 


Österreichische Judo Meisterschaften U23

Am Sonntag dem 31.01.2016 fanden in Graz/Steiermark die diesjährigen Österreichischen Meisterschaften der Altersklasse U23 statt. Von Kärnten waren vier Sportler, davon drei aus unserem Verein am Start. 

Manuel Müller, Alexander Vidoni und Sebastian Zinkl konnten sich über die Klasse dieser Meisterschaft einen Überblick verschaffen. Das Ziel für den Start dieser Drei war klar definiert, sie sollen ihren aktuellen Standort erfahren um das weitere Training für das kommende Jahr darauf ausrichten zu können. Manuel und Alexander hatten jeweils an die 20 Kämpfer in Ihren Klassen, beide hatten leider das Pech, dass auch ihr Gegner in der zweiten Runde ausschied und hatten so nur einen Kampf. Sebastian kämpfte in einem Polosystem mit 4 Gegner, er konnte hier in seien vier Kämpfen einiges für das Training zu Hause mitnehmen. 

Jetzt heißt es hart weiter trainieren um vielleicht im nächsten Jahr bei den Meisterschaften zu punkten. 

Letztes Training in Kärnten für Anwar
Last Training for Anwar in Carithia.


In den letzten Monaten hat Anwar Sparov unseren Judo Club beim Training beehrt. Am 19. Jänner 2015 war sein letztes Training bei uns, da er wieder die Heimreise nach Kasachstan antritt. Es war uns eine sehr große Freude mit ihm zu trainieren und von ihm zu lernen. Ich möchte mich hierfür und natürlich auch für sein Gastgeschenk – eine traditionelle Kopfbedeckung seiner Heimat, bedanken. Diese Tubeteika wir einen Ehrenplatz in meiner Judoecke bekommen. Ich hoffe, dass wir uns wieder einmal treffen und wünsche ihm eine gute Heimreise und viel Erfolg für seine Judolaufbahn.

In recent months, Anwar Sparow has honored our Judo Club during training. On January 19, 2015 was his last training with us, as he againtakes the homeward bound to Kazakhstan.It has been a very great pleasure to train with him and learn from him. I’d like to say a big thank you for your presence and also for the unique present - a traditional headdress of his homeland, thank you. For this headgear named Tubeteika we get a special place of honor in my Judocorner. I hope we meet again, and I wish him a safe journey home and every success in his Judo career.


A lustige Partie!

... war auch heuer wieder die Winterwanderung mit Rodelpartie des Judo Club - SV Treffen. 


Auf Grund der geringen Schneelage, waren wir heuer im Raum Treffen unterwegs, aber  auch hier kann man Spass haben, das bewiesen die Kinder und Eltern des Judo Club - SV Treffen. Mit Bob und Rutschteller bewaffnet ging es dem Afritzerbach entlang nach Treffen/Görtschach. Hier gab es eine lustige Rodelpartie und einen kleinen Team-Wettkampf. Die Teams hatten drei Aufgaben im Schnee zu erledigen. Das Team das die mittlere Zeit hat, gewinnt. Paul Fischer, Tristan Klaudrat und Leonie Kodras kamen am nähesten zur mittleren Zeit dazu und gewannen den Bewerb. Im Anschluss an die Wanderung gab es eine Stärkung und ein gemütliches Zusammensitzen im Treffen Neuwirtl Haus. Nach diesem lustigen Auftakt geht es nächste Woche auch mit dem Judotraining wieder los. 

Trainingsstart 2016

Wir starten am Dienstag, dem 12. Jänner 2016 wieder mit dem Training zu den gewohnten Zeiten. Am Freitag dem 08. Jänner 2016 gibt es einen Überraschungswandertag, Treffpunkt um 14:00 Uhr. Voranmeldung bis 03. Jänner 2016 - telefonisch bei Markus Mayer

Letztes Update ( Freitag, 02 September 2016 )
Vereinszeitung
Who's Online
Aktuell sind 26 Gäste online
Copyright 2005 - 2010 webart & style - Alle Rechte vorbehalten!
webart & style Der Inhalt dieser Site spiegelt die Meinung seiner Autoren wider!